— Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

This is a great example of why we need to read studies, not conclusions. Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. The title should have been Association Between Incredibly Outdated Strength Training Concepts and Noncontact ACL Injuries. The study measured peak concentric isokinetic quadriceps and hamstring torques (60°·s), hamstring-to-quadriceps ratio, isometric hip […]

via Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

Advertisements

— IMPACT Workout 161116

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks,

heute ist es wieder soweit „Impact Workout“ ist für diejenigen unter euch, die trotz wenig Zeit effektiv trainieren wollen. Deswegen gebe ich euch seit einiger Zeit, wöchentlich in meinem Blog, Workouts die ihr überall machen könnt. Das einzige was ihr dafür benötigt ist euer eigenes Körpergewicht und ab und an ein paar „Kleingeräte“ die ihr für günstiges Geld bei Perform Better Europe bekommt. (www.perform-better.de)

Für das heutige Workout benötigt ihr ein „Superband“ einen Medizinball (2 Kg) und euer eigens Körpergewicht. Los geht´s…


2943-winston-churchill-quote-the-price-of-greatness-is-responsibility

Warm up:

500m Row (Rudergerät) oder 1000m Treadmill (Laufband)                                                               – oder Outdoor 800m auf der Bahn

danach:

3 Runden

Walking Lunges 20x

V-Ups  15x

Push ups 10x


The Workout:

Superband Bend over Row (vorgebeugtes Rudern)                                                                                – ihr könnt das Superband auch doppelt nehmen um mehr Wiederstand zu bekommen!

Air Squats (Bodyweight)

Medball Russian Twist

Mountain Climber (Bodyweight)

Superband Resistance Running


Belastungszeit pro Übung: 30 Sec                                                                                Erholungszeit zwischen den Übungen: 15 Sec                                                                         Wenn ihr alle 5 Übungen absolviert habt, macht ihr 90 Sekunden Pause…danach Wiederholt ihr den Ablauf…Insgesamt absolviert ihr 5 Runden!!!

Viel Spaß beim Workout, bis nächste Woche

Euer SaM 🙂

 

 

—Hour of Power 111116

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks,

heute ist Freitag und das bedeutet, dass viele von euch das Weekend vor Augen haben und Zeit haben für ein Workout. Das Workout könnt ihr, egal wo durchführen…versucht es mal und gebt mir mal ein Feedback.

Los geht´s…

Für das heutige Workout benötigt ihr eine Kettlebell (KB), 12-16 Kg und euer eigenes Körpergewicht (Bodyweight).


20161108_223639

Warm up:

5 Rounds of:

5 Push ups

10 Squats

15 V-ups


The Workout:

13 Rounds:

21-18-15-12-9-6-3-6-9-12-15-18-21 Reps of

KB Swings

und

Push ups

Ich startet mit 21 KB Swings (oder mit den Deadlifts), danach macht ihr 21 Push ups, dann macht ihr 18 KB Swings (oder Deadlifts), danach 18 Push ups…usw. bis ihr wieder bei 21 Reps angekommen seit! Insgesamt sind das 330 Reps…#staystrong


Keine Pausen (No Rest between), wenn ihr keine KB Swings machen könnt, weil ihr keine KB in der Nähe habt oder ihr die Technik nicht beherrscht, macht statt dessen bitte „Deadlifts“ (Kreuzheben) mit einer 16-32 KG Kettlebell oder nehmt euch eine Langhantel.

Viel Spaß und euch ein schönes Weekend

-SaM 🙂

 

 

 

 

— Hour of Power 031116

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks,

nach einer Woche „Trainingspause“ diese Woche wieder ein kleines Workout für euch.

Für das heutige Workout benötigt ihr nur euer eigenes Körpergewicht (BW) und ein bissel Zeit!

Los geht´s!


fb_img_1473089124150


Warm Up

5 min Rope Skipping (Springseil) oder 10 min Jog (Laufband oder 400m Bahn)

Circuit

AMRAP in 15 min (As Many Rounds As Possible)

20sec of Pull ups

20sec of Sit ups

20sec of Squats

Haltet eure Pausen so kurz wie nötig…und macht so viele Runden wie Möglich!

-Wenn ihr keine Möglichkeit für Pull ups (Klimmzüge) habt macht statt dessen Push ups-


Viel Spaß und bis nächste Woche

SaM 😉

— Unilateral Training and the Bilateral Deficit — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

I wrote this a few weeks ago for StrengthCoach.com Unilateral Training and the Bilateral Deficit “What if the way we had always done it was wrong?” Lee Cockrell- Creating Magic Any time we bring long held beliefs into question there is bound to be controversy. However, imagine that I was going to show you a […]

via Unilateral Training and the Bilateral Deficit — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

— HOUR of POWER 201016

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks,

heute ist wieder ein IMPACT-DAY, was für euch heißt…60 min „Vollgas“ (POWER) geben.

So langsam bekommen wir wieder das „Schmuddelwetter“, was uns manchmal dazu verleitet NICHT zum Sport zu gehen/fahren…kein Problem, für die gezeigten Workouts in meinem Blog, benötigt ihr nicht viel Equipment und manchmal auch KEIN Gym 😉

Für das heutige Workout benötigt ihr ein Springseil, ein Medizinball (4-5Kg) und euer eigenes Körpergewicht.


goal ahead

Los geht´s…

Warm up:

5 Rounds of:

5 Push ups

10 Squats

5 Crunches oder V-Ups

Workout:

2 Rounds of 3 Sets each:

Springseil 30/60/120sec

Medizinball Wall Balls 30/60/120sec

Burpees 30/60/120sec

Jede Übung wird 3x mit unterschiedlichen Belastungszeiten absolviert…

Ablauf:                                                                                                                                                  30sec Seil – 30sec Medizinball, 30sec Burpees…45 sec Pause

60sec Seil, 60sec Medizinball, 60sec Burpees…90sec Pause

120sec Seil, 120sec Medizinball, 120sec Burpees…180sec Pause

…danach beginnt die 2te Runde, der Ablauf ist der gleiche!!!

Viel Spaß euer SaM 🙂

 

 

— Foam Rolling vs PVC? — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

I got a great series of questions from a former player who is now a strength and conditioning coach. Q- Would you recommend a harder rolling surface over a normal foam roller? Especially for those who have been rolling for long periods of time? Think regular black foam roller vs. a pvc pipe. A- The […]

via Foam Rolling vs PVC? — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog