— Mike Boyles, Complete Sports Conditioning (CSC) – Now Out!!!

So, here’s what happened… Pat Beith from Athletes Acceleration originally asked me who the go-to coach was when it came to sports conditioning…it was a good question and I didn’t have a great answer. Pat came back and said he had approached other top coaches and asked them the same question. They answered […]

über Complete Sports Conditioning — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

— Last Hour of Power for the Year 291216

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks, heute ist der letzte „Workout-Blog“ für 2016. Ich hoffe, dass ihr alle ein schönes und besinnliches Weihnachten hattet, und wünsche euch schon mal einen guten Start ins neue Jahr 2 0 1 7.

Noch 2 Tage dann ist dieses Jahr vorbei…mit all den guten und weniger guten Dingen die wir erlebt haben…wir sollten uns JETZT schon mal überlegt haben, was unsere ZIELE für das Jahr 2017 sind ? Was sind eure ZIELE für das Jahr 2017 ?

Für das heutige Workout benötigt ihr eine Kettlebell (KB 12-16 Kg), ein TRX oder ein anderen Slingtrainer, ein Medizinball (MB 2-3 Kg) und euer eigenes Körpergewicht (KG).

Los geht´s…


unbenannt

Warm up:

1000m Rudern (Rudergerät im Studio) oder 5 min Seilspringen

danach: 3 Rounds of:

10 Push ups

20 Crunches

30 Air Squats

The Workout:

KB Swing 20x

TRX rows 10x

Medball Push ups 10x (Wechselseitig den Medball, 5pro Seite R/L)

Bodyweight Jump Squats 10x


Ihr macht alle Übungen hintereinander, danach habt ihr 60sec Pause. Ihr absolviert insgesamt 5 Runden (= 250 Wdh Insgesamt)  

Viel Spaß und einen guten Start ins neue Jahr 2017

Euer SaM 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

— Hour of Power 141216

Hallo liebe Sport- & Fitnessfreaks,

heute ist wieder eure Chance auf ein kurzes aber intensives Workout.                                        Es sind noch 10 Tage bis Heiligabend und ich hoffe ihr habt euch jetzt schon Zeiten „geblockt“, an denen ihr das ganze Weihnachtsessen, Süßigkeiten hier, Kekse da, wieder abtrainiert!?

Es wird „zwischen den Jahren“ auch ein „Hour of Power“ Workout geben, damit ihr nicht ganz ohne Workout seit, falls ihr keine Zeit habt ins Studio zu gehen…aber jetzt erstmal zum heutigen Workout…dazu benötigt ihr eine Kettlebell (KB ca. 12-16 Kg), ein Miniband und euer eigenes Körpergewicht.

Los geht´s…!!!


trx%20push%20up%20motivation%20quote

Warm up:

2 Rounds of:

Jumping Jacks – x 10

Push ups – x 10

Air Squats – x 10

V-Ups – x 10

Burpees – x 10


The Workout:

2 Rounds of:

20 m Walking Lunges (nur eigenes Körpergewicht)

20 m Miniband Side Walks (nach Links)

20 x  Kettlebell Front Squats

20 m Walking Lunges (nur eigenes Körpergewicht)

20 m Miniband Monster Walks                                                                                                           (Füße Schulterbreit stellen, Ferse anheben NUR auf den Fußspitzen nach vorne gehen)

20 x Kettlebell Overhead Press (10 Wdh links / 10 Wdh rechts)

20 m Walking Lunges (nur eigenes Körpergewicht)

20 m Miniband Side Walks (nach Rechts)

20 x Kettlebell Swings


Die Pausen macht ich individuell zwischendurch und bitte nicht länger als 60 sec. je Pause!

Viel Spaß mit dem heutigen Workout und bis nächste Woche

Euer SaM 🙂

 

 

 

 

—Hour of Power 071216

Hallo liebe Sport- und Fitnessfreaks,

nach 3 wöchiger Pause melde ich mich heute mit einem neuen Workout für euch zurück! Ich hoffe ihr wart in der letzten Zeit trotzdem fleißig und habt den immer mehr aufkommenden Versuchungen (Schokolade, Kekse, Weihnachtsgebäck) ein bissel Widerstehen können? 🙂

Also los geht´s und viel Spaß beim heutigen Workout…ach ja, ihr benötigt heute ein Superband, ein Miniband und euer eigenes Körpergewicht!


20150626_153201

„MAKE YOUR BODY YOUR MACHINE“


Warm up:

5 Rounds of:

5x Push ups

10x Body Weight Squats

15x V-ups

20x Jumping Jacks


The Workout:

5 Runden mit je 6 Übungen, Belastung 30sec : Erholung 15sec; nach der ersten (1) Runde, also nach absolvieren der 6 Übungen, hab ihr 90sec Pause; dann Beginnt ihr mit der zweiten (2) Runde…usw. Gesamtzeit des Workouts: ca. 30 min !!!

1.Superband, Vorgebeugtes Rudern

2.Spiderman Push ups

3.Miniband,Monsterwalks                                                                                                                                     (Füße bleiben mindestens Schulterbreit auseinander, achtet darauf das die Ferse NICHT den Boden berührt)

4.Superband, Bicepscurls

5.Miniband,Sidewalks                                                                                                                              (wie bei den Monsterwalks, und die Ferse berührt NICHT den Boden)

6.Burpees


Bis nächste Woche,

euer SaM 🙂

 

— Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog

This is a great example of why we need to read studies, not conclusions. Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. The title should have been Association Between Incredibly Outdated Strength Training Concepts and Noncontact ACL Injuries. The study measured peak concentric isokinetic quadriceps and hamstring torques (60°·s), hamstring-to-quadriceps ratio, isometric hip […]

via Association between Lower Extremity Muscle Strength and Noncontact ACL Injuries. — Michael Boyle’s Strengthcoach.com Blog